Forschungsinteressen

 

- Mittelhochdeutsche Dietrichepik

- Heldenepik

- Literarische Darstellung von Raum und lit. Raumkonzepte, Aspekte des spatial turn 

- (Historische) Narratologie

- Höfische Romane des 12. und 13. Jahrhunderts

 

  

Vorträge

 

- "Die Klause als religiöser Raum in Wolframs von Eschenbach Parzival", Tagung: "Die Welt und Gott - Gott und die Welt", 10/2011, Institut für Realienkunde, Krems an der Donau

- "Dietrichs Bern. Überlegungen zur mittelhochdeutschen Dietrichepik", Tagung: "Räume der Herkunft", 06/2013, Universität Würzburg

- "Castles and Hermitages in Wolfram's Parzival - Architectural Spaces and Their Narrative Function in the Courtly Novel“. Tagung: "Memory and Narrative Perspectives an Architectural Spaces in Old Norse Tradition", 03/2016, HU Berlin

 

 

Publikationen

 

- Dietrichs Bern. Überlegungen zur mittelhochdeutschen Dietrichepik. In: Literarische Räume der Herkunft. Fallstudien zu einer historischen Narratologie. Hg. von Maximilian Benz und Katrin Dennerlein. Berlin, Boston 2016, S. 121-146.

 - Rezension zu Isabel Habicht: Der Zwerg als Träger metafiktionaler Diskurse in deutschen und französischen Texten des Mittelalters. In: PBB 137/1 (2015), S. 135-139. 

 

  

- Die Klause in Wolframs Parzival: zur strukturierenden Funktion eines religiösen Raums (eingereicht, erscheint in den Kongressakten zur Tagung "Die Welt und Gott - Gott und die Welt").

 - Von Soltane nach Munsalvaesche: Raum und Zeit im 'Parzival' Wolframs von Eschenbach (in Vorbereitung).